Schon die Gründerväter unseres Verbandes haben in weiser Voraussicht die Wichtigkeit eines Archivs erkannt und haben schon ab 1924 die "österr. Kanarienzeitung" bei der österr. Nationalbibliothek deponiert.

In weiterer Folge, nach der Gründung des "Reichsbund der Kanarienzüchter Österreichs"  im Jahr 1929 hieß die Zeitung  dann "Der österreichsche Kanarienzüchter und Vogelliebhaber" und  erschien bis 1981.

Inzwischen wurde aus dem "Reichsbund" der "österreichische Kanarienzüchter,- und Vogelliebhaber-Bund" und es gab bis 1983 keine Zeitung mehr.

1983 wurde dann die "ÖKB Nachrichten" ins Leben gerufen, welche ich, als Redakteur vier Jahre lang, bis 1986,  betreute. Auch hier wurden der Nationalbibliothek  laufend Exemplare für das Archiv übermittelt.

Danach erschien die ÖKB Zeitung eher sporadisch (Karl Heinz Köpp 1987-1988, Böhmer Heinz 1989-1993 und Boris Schmidt eine Ausgabe 1996)

Archiviert wurde aus dieser Zeit bedauerlicher Weise nichts. Leider hat sich  während diesen Zeiten auch immer das Erscheinungsbild der Zeitung geändert sodass  es nie einen Zusammenhang zwischen den verschiedenen Perioden gegeben hat, was zur Folge hatte dass es einen Widererkennungswert der ÖKB Zeitung praktisch nie gegeben hat.

Hier muss künftigen Redakteure das Erscheinungsbild der Zeitung vorgegeben werden. Hier muss das Layout einer  Titelseite vom Vorstand beschlossen werden an die sich dann alle Zeitungsverantwortlichen halten müssen. (die "Kronenzeitung" oder der "Standard" z.b. verändern ja auch nicht ihr Aussehen wenn ein anderer Redakteur die Verantwortung übernimmt.

13 Jahre lang gab es dann keine Zeitung ! 2009 wurde dann erneut beschlossen eine Zeitung heraus zugeben und seit dieser Zeit werden die "ÖKB Nachrichten" auch wieder der Nationalbibliothek zur Verfügung gestellt und sind dort für jedermann einzusehen.

Es ist mir gelungen alle erschienen Zeitungen nach und nach mit Hilfe einiger Züchterkollegen zu sammeln sodass nun ein lückenloses Archiv vorhanden ist. Für Kollegen die sich für das eine oder andere Ereignis interessieren bin ich gerne bereit Kopien zur Verfügung zu stellen.

Mein besonderer Dank gilt dem ehemaligen Gründer und Obmann des  Vorarlberger  Kanarien- u. Ziervogelverein Bregenz  Herrn Wilhelm Dietrich = bzw. dem ehemaligen Obmann des Mattersburger Vereins, Herrn Peter Müllner, die ganz besonders dazu beigetragen haben dass wir heute in der Lage sind lückenlos die wichtigsten Ereignisse der letzten 80 Jahre zu dokumentieren.